Nach fünf Jahren war es wieder einmal an der Zeit ein Übungswochenende stattfinden zu lassen. Schnell war klar, dass es dafür nur einen Ort geben kann, an den wir fahren können: das Waldpädagogikzentrum Haus Siedenholz in Lutterloh. Mitten im Wald gelegen und ohne Nachbarn, da stören wir niemanden.

 

Waldpädagogikzentrum

 

Freitagnachmittag ging es los. 20 Spielleute von jung bis nicht mehr ganz so jung wurden auf die Autos verteilt. In Lutterloh angekommen, wurde das Haus in Beschlag genommen. Die Küche musste eingeräumt und die Zimmer belegt werden. Nach dem Abendessen hat jeder der Kleineren einen „Paten“ bekommen, an den er sich mit seinen Problemen wenden konnte. Dazu hatte Lena die Namen der Erwachsenen auf kleine Zettel geschrieben und jeder der Kinder durfte dann einen der Zettel ziehen. Danach erzählte Lena uns etwas zu dem Ablauf, den sie für das Wochenende geplant hatte.

 

 

Nachdem die Küche aufgeräumt und sauber gemacht wurde, wurden Gesellschaftsspiele gespielt bevor die Bettruhe beginnen sollte. Das Wecken war für 7.30 Uhr vorgesehen, wurde aber von einigen Leuten auf 6 Uhr vorverlegt. Diese waren der Meinung, es wäre die richtige Zeit um Tischfußball zu spielen. Nach dem Frühstück ging es los. In dem großen Haus haben sich viele kleine Gruppen gebildet, um Satzproben durchzuführen. Zimmer gab es reichlich dafür. Zur Überraschung vieler kam aus unserem befreundeten Spielmannszug Müden/Aller Michael, der uns bei den Ausmärschen unterstützt, um mit uns zu üben. Zwischendurch gab es zur Abwechslung auch Rhythmusspiele, damit der Kopf auch wieder klar werden konnte. Nach dem Mittagessen wurde noch einmal eine Satzprobe durchgeführt und danach gemeinsam musiziert, bevor es nach draußen ging. Es sollte eine Schnitzeljagd stattfinden. Leider hat das nicht so ganz geklappt, wie es vorgesehen war. Dafür haben wir aber einen ganz tollen und großen Spaziergang gemacht bis alle müde und kaputt waren. Als es dunkel wurde gab es auch die obligatorische Nachtwanderung, die für einige kürzer und für andere länger ging. Die ganz müden Krieger sind gar nicht erst mitgegangen. (Habe ich schon den Spaziergang am Nachmittag erwähnt?) Nach dem Frühstück am Sonntag haben alle noch gemeinsam Musik gemacht, bevor es ans Aufräumen und Saubermachen ging. Zum Abschluss gab es noch ein Gruppenfoto und dann sind wir zurück nach Hause gefahren. Es war ein tolles Wochenende und wir hatten alle sehr viel Spaß und haben viel gelernt.

 

Bilder vom Wochenende in Lutterloh:

 

 

Querflöten in Aktion

 

Übung mit der Lyra

 

Der Freizeitraum

 

Geselliger Abend

 

Spaziergang im Wald

 

Gruppenbild

 

 

 

Joomla templates by a4joomla