Nachdem die Anschaffung eines vom Ortsrat Walle beantragten Defibrillator für das Sportheim/Dorfgemeinschaftshaus Walle im letzten Jahr durch die Gemeindeverwaltung Winsen/A. aus Kostengründen abgelehnt wurde, konnte nun ein solches Gerät doch noch angeschafft werden. Da täglich viele Bürger das Sportheim nutzen und auch Veranstaltungen dort stattfinden, wird ein solches Gerät für dringend erforderlich angesehen.

Am 10.1.2019 übergaben Herr Heinz Glinke als Sprecher der „Bürgerinitiative gegen den Standort eines neuen Gewerbegebietes nördlich von Walle“ und seine Ehefrau Brigitte einen Defibrillator an den Sportverein Walle. Zur Übergabe waren eingeladen Mitglieder der Bürgerinitiative, der Ortsrat Walle und der Bürgermeister der Gemeinde Winsen/A., der aber leider aus Termingründen nicht teilnehmen konnte.

Die Anschaffungskosten wurden finanziert durch die Bürgerinitiative Walle mit einer Spende in Höhe von Euro 1.148,70, aufgestockt durch eine private Spende in Höhe Euro 558,00 der Familie Brigitte und Heinz Glinke.

Die Bürgerinitiative hatte zum Jahresende 2018 beschlossen sich neun Jahre nach ihrer Gründung aufzulösen, da sie ihre Ziele als erreicht ansieht. Die in der „Kaffeekasse“ vorhandenen Mittel sollten nun für einen anderen sinnvollen Zweck im Dorf eingesetzt werden. In ihrer Versammlung im Dezember 2018 wurde dann aus diversen Vorschlägen die Anschaffung des Defibrillator mit großer Mehrheit beschlossen, da er bei der sehr umfangreichen Nutzung des Gebäudes als wichtig angesehen wurde.

Das Gerät wird in Abstimmung mit der Gemeindeverwaltung Winsen/A im Sportheim / Dorfgemeinschaftshaus an geeigneter Stelle angebracht, wo es allen Nutzern des Gebäudes schnell zugänglich ist.

Der Defibrillator ist auch für Laien einfach zu bedienen, er verwendet klare Sprachanweisungen, die den Anwender durch jeden Schritt der Behandlung führen.

Eine grün blinkende Lampe signalisiert ständig die Funktionsfähigkeit des Gerätes. Tägliche automatische Selbsttests gewährleisten fortwährende Einsatzbereitschaft.

Der Ortsrat Walle und alle Anwesenden dankten den Spendern mit angemessenem Applaus in der Hoffnung, dass dieses Gerät in der Praxis nie benötigt wird.

Verfasser: Reiner Wilke


 

Joomla templates by a4joomla